Der Nachtdienst in Heimen und Kliniken ist ein dunkles Kapitel, das auf dieser Seite ans Licht gebracht werden soll.

Initiatorin dieser Themenseite  ist die  Pflegeethik Initiative Deutschland e.V.    ( vormals:  Pflege-Selbsthilfeverband, kurz: Pflege-SHV)  Sie tritt dafür ein, dass  ethische Gesichtspunkte und die verfassungsrechtlich garantierte  Menschenwürde in den Mittelpunkt von Pflegepolitik und Pflegealltag gestellt werden.

 

Pflegeethik Initiative Deutschland e.V.
Am Ginsterhahn 16
D-53562 St. Katharinen

buero@pflegeethik-initiative.de
www.pflegeethik-initiative.de

Zum Online-Magazin  www.pflege-prisma.de

Wenn Sie eine Rückmeldung zu den Inhalten dieser Seite geben wollen oder Fragen haben, können Sie gerne auch dieses Formular nutzen:

Hinweis:
Aus aktuellem Anlass wurde der Schwerpunkt auf den Nachtdienst in Altenheimen gelegt.  Hier sehen wir zu allerest dringenden Handlungsbedarf.
Beiträge zum Nachtdienst in Kliniken und Krankenhäuseren sollen zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls aufgenommen werden.
In Beiträgen  die bis Jan. 2018 eingestellt wurden, finden Sie den Vereinsnamen  Pflege-SHV.

Website

Rainer Hombücher
info@westmedien.de
www.westmedien.de

2 Kommentare

  1. meine frau hat eine 75% stelle und arbeitet nur nachts.wieviele schichten hintereinander sind rechtens?

  2. Diese Frage lässt sich eindeutig nicht beantworten, da es diesbezüglich keine klaren Vorschriften gibt. Eine 75%ige Stelle im Nachtdienst wird i.d.R. auf 3 Nachtdienste pro Woche umgerechnet, die dann meist auch hintereinander abgeleistet werden. Es ist allerdings auch nicht verboten in einer Woche 6 Dienste einzuplanen und dafür in der nächsten Woche frei. Zu den sehr allgemein gehaltenen Bestimmungen siehe auch:http://www.pflegewiki.de/wiki/Arbeitszeitgesetz

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*